Hundehaftpflicht-versicherung

Wie sinnvoll ist eine Hundehaftpflichtversicherung und wann sollte ich eine abschließen?

Die Hundehaftpflichtversicherung

Selbst der gutmütigste Hund kann in einer unbeobachteten Minute einem Dritten direkt oder indirekt Schaden zufügen. Da das Bürgerliche Gesetzbuch in diesem Fall die vollständige Haftung des beteiligten Hundehalters vorsieht, können schnell Beträge entstehen, die dieser nicht ohne Weiteres aufbringen kann. Um einer finanziellen Notlage vorzubeugen, können Hundebesitzer eine Hundehaftpflichtversicherung abschließen, die die finanziellen Leistungen im Schadensfall übernimmt.

Angebote vergleichen

Was versichert die Hundehaftpflichtversicherung?

Die Hundehaftpflichtversicherung schützt Hundebesitzer vor den finanziellen Folgen, wenn ihr Tier Dritten einen Schaden zufügt. So kommt sie für berechtigte Personen-, Sach- und Vermögensschäden auf. Allerdings fungiert die Haftpflicht auch als passiver Rechtsschutz. Denn sie prüft, ob eine Haftbarkeit vorliegt und die Schadensersatzforderung berechtigt ist. Wenn nicht, wehrt sie unberechtigte Ansprüche für ihren Kunden ab, auch vor Gericht.

Personenschaden Sachschaden Vermögensschaden
Ihr Hund rennt auf die Straße und bringt einen Fahrradfahrer zu Fall oder beißt eine Person Ihr Hund beschädigt fremdes Eigentum Aufgrund eines Personen- oder Sachschadens kommt es zu einem Vermögensschaden, beispielsweise wenn eine selbstständige Person von Ihrem Hund gebissen wird und vorerst nicht arbeiten kann

Die Hundehaftpflicht kommt für die Reparatur oder den Ersatz bei einem Sachschaden auf. Wird eine Person verletzt, sind die medizinischen Kosten wie auch Schadensersatzforderungen und Schmerzensgeld abgedeckt.

Hinweis: Die Haftpflichtversicherung lässt sich durch weitere Leistungsbausteine erweitern. Sie kann eine Leistung bei Mietsachschäden beinhalten, wenn der Hund in der Mietwohnung Schaden anrichtet. Oder einen Auslandsschutz, damit auch außerhalb Deutschlands Versicherungsschutz besteht. Viele Versicherer schließen zudem neugeborene Welpen bis zu einem bestimmten Lebensmonat automatisch ein. Danach benötigen diese eine eigene Absicherung.

Ihr persönliches Finanzgutachten beantragen

Mit dem Finanzgutachten von SaFiVe erhalten Sie unabhängige Hinweise und Empfehlungen, um Ihren Versorgungsstatus optimal einzurichten - für ein freies Leben, egal was passiert!

Ist eine Hundehaftpflichtversicherung Pflicht?

In einigen Bundesländern ist die Hundehaftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben. Dazu gehören Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen. In anderen Bundesländern ist der Abschluss der Versicherung bei der Haltung bestimmter Hunderassen wie Kampfhunde verpflichtend.

Auch wenn die Hundehaftpflichtversicherung nicht verpflichtend sein sollte, wird sie jedem Hundebesitzer angeraten. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob sie einen großen Schäferhund oder einen Dackel besitzen. Denn jedes Haustier kann Schäden anrichten. Zwar ist der Biss eines Terriers häufig weniger verletzlich als der eines Rottweilers, doch kann der Terrier auf die Straße rennen und einen Radfahrer zu Fall bringen. Und die daraus resultierenden Schadensersatzansprüche können deutlich höher ausfallen als nach einem Hundebiss. Daher sollte jeder Hundehalter, unabhängig von einer gesetzlichen Verpflichtung und der Rasse des Tieres, eine Hundehaftpflichtversicherung abschließen.

Angebote vergleichen

Schützen Sie sich und Ihren Vierbeiner

Sie sollten darauf achten, dass die Hundeversicherung möglichst viele Bereiche abdeckt, die Sie von einer Hundeversicherung abgedeckt sehen möchten. Beispielsweise kann Ihr Hund in einem Mietgebäude Tapeten und Elektronik beschädigen. Eine geeignete Hundeversicherung sollte daher einen Einschluss bezüglich Mietsachschäden beinhalten. Relevant ist dieser Einschluss vor allem bei Tieren, die größtenteils in der Wohnung gehalten werden. Auch sollte die Hundeversicherung möglichst tolerante Bedingungen aufweisen, einen Schaden durch Ihren Hund anzuerkennen. So sollte Ihr Versicherer auch dann für einen Schaden aufkommen, wenn Ihr Hund ohne Leine geführt wird, oder wenn ein Nachbar Ihren Hund spazieren führt. Aufgrund der Vielzahl verfügbarer Versicherungen steht es Ihnen frei, genau die Hundeversicherung auszuwählen, die exakt Ihren persönlichen Vorstellungen entspricht. Gerne unterstütze ich Sie dabei. Vereinbaren Sie dafür hier ein Gesprächstermin mit mir oder nutzen Sie den Vergleichsrechner. Neben der Hundehaftpflichtversicherung sollten Sie auch die Hunde-OP-Versicherung nicht vergessen.

Standort

Medicusstr. 10k
63743 Aschaffenburg

Social Media

Facebook LogoInstagram LogoLinked In Logo
envelopephone-handsetmap-markerselect